Musikschule -Altes Rathaus

1569 (Jahreszahl über dem Eingangstor) errichtete Jonas von Wilfersdorf das Freihaus als Ersatz für einen sich in seinem Besitz befindlichen Stadtturm in der dahinter liegenden Klostergasse, der im Zuge der neuzeitlichen Stadt-befestigung abgetragen wurde.

1651 erwarb die Stadt das Gebäude, das bis 1848 als Rathaus diente. Danach war darin das Bezirksgericht untergebracht. 1683 verursachte die Explosion des Pulverturmes, 1699 ein Unwetter am Haus schwere Schäden. Derzeit befindet sich im Haus die Städtische Musikschule (seit 1974). Rechts neben dem Eingangstor befindet sich eine Gedenktafel, die an einen Besuch von Franz Schubert im Jahr 1827 in Fürstenfeld erinnert.


  • Eduard Mörike
    Man muss immer etwas haben, worauf man sich freut.
    Eduard Mörike

Teilen Sie diese Seite mit Ihren Freunden