Galerie Gölles

Ob Klassiker der Nachkriegsavantgarde, der mittleren oder jüngsten Entwicklung – Die seit 2003 bestehende Galerie Gölles, die in einem traditionellen Vierkanthof liegt, zeigt auf ca. 300 m² meist österreichische, aber auch internationale Gegenwartskunst. Ein reichhaltiges Angebot an Kunst, meist Malerei und Skulptur, steht dem Publikum in durchschnittlich sechs Ausstellungen im Jahr zu Verfügung.


  • Eduard Mörike
    Man muss immer etwas haben, worauf man sich freut.
    Eduard Mörike

Teilen Sie diese Seite mit Ihren Freunden