Drei Kreuze

Bereits in der Barockzeit dürften sich hier Kreuze befunden haben. In den Siebzigerjahren des 19. Jahrhunderts wurde die Anlage der drei Kreuze, die für den die Stadt überragenden Hügel namensgebend ist, erneuert. 1945 wurden die Kreuze durch Beschuss zerstört und Anfang der Fünfzigerjahre wiedererrichtet. Daneben befindet sich der Hochbehälter der städtischen Wasserleitung.


  • Eduard Mörike
    Man muss immer etwas haben, worauf man sich freut.
    Eduard Mörike

Teilen Sie diese Seite mit Ihren Freunden